Druckansicht der Internetadresse:

Sprach- und Literaturwissenschaftliche Fakultät

Professur für Theaterwissenschaft – Professor Dr. Wolf-Dieter Ernst

Seite drucken

Exkursion 2022

Bochum Exkursion der Studierenden des BA Theater und Medien Das FIDENA Festival

Vom 07.-11. Mai 2022 besuchten wir, Studierende von Theater und Medien, im Rahmen einer Exkursion Inszenierungen in Bochum, Dortmund und Düsseldorf. Innerhalb dieser fünf Tage befassten wir uns mit Figuren-, Sprech- und Körpertheater sowie Installationen wie beispielsweise Guilty Landscapes des niederländischen Künstlers Dries Verhoven. Neben  Schauspielhäusern wurde außerdem eine ehemalige Turbinenhalle sowie die Straßen Bochums mittels einer Parade in Szene gesetzt, wodurch sich uns eine neue Kulisse für Theaterproduktionen bot. 

Im Rahmen eines vierstündigen Festival-Seminars, organisiert von Mareike Gaubitz von der FIDENA, ergab sich zudem ein Austausch zwischen uns und Theaterwissenschaftler*innen der Universität Bochum sowie Studierenden des Figuren- und Objekttheaters an der HFMDK Stuttgart. Dabei wurden sowohl theoretische Inhalte vermittelt, als auch Diskussionen in Kleingruppen zur Vertiefung dieses Wissens geführt.

 Mithilfe von Nachbesprechungen wurden alle Theaterstücke, die wir besuchen konnten, im Nachhinein gemeinsam wissenschaftlich analysiert. Durch die Moderation von Studierenden für Studierende ergab sich eine lockere Atmosphäre mit vielfältigen Perspektiven und Gedankenaustausch.

Damit entstanden beispielsweise Dialoge über die Interaktivitätsmöglichkeiten des Publikums bei Forget me Not von Ronnie Burkett oder die Bedeutung von Leistungs- und Arbeitsstrukturen in Bezug auf Kinder in Pinochhio [live] #2 von Alice Laloy.

Einblicke in die Arbeit im Theater Auch wurde diese Exkursion bereichert durch einen Dialog mit Julia Wissert, der Intendantin des Theater Dortmunds, sowie Robert Zeigermann, dem Regie Assistenten des Theater Düsseldorfs und ehemaligen Theater und Medien Studenten.

Dabei wurde insbesondere die Themen Hierarchie und Wertschätzung der Arbeit im Theater behandelt. Uns wurde dadurch die Möglichkeit gegeben, Chancen und Risiken der Theaterwelt von jenen zu erfahren, die bereits seit einigen Jahren dort ihren Weg machen.

Insgesamt ergab sich dadurch ein bunter Austausch von wissenschaftlichen Analysen und vor allem persönlichen Erlebnissen und Wahrnehmungen einzelner Inszenierungen. Diese beiden Kommunikationsebenen befruchteten und verzahnten sich dabei - je intensiver die persönlichen Gespräche, desto intensiver die darauffolgenden wissenschaftlichen Nachbesprechungen. Das ist vermutlich mit Theaterdiskurs gemeint.

Diese Exkursion erlaubte es uns, uns dabei semesterübergreifend zu vernetzen und in Kontakt mit weiteren Theater-Studierenden Deutschands sowie jenen in der Theaterszene zu treten.


Verantwortlich für die Redaktion: Univ.Prof.Dr. Wolf-Dieter Ernst

Facebook Twitter Youtube-Kanal Instagram Blog UBT-A Kontakt